Hackerz Book

Hackerz Book
Das „Hackerz Book“ behandelt Themen rund um die Computersicherheit. In verständlicher Sprache vermittelt es die Methoden der bösen Jungs, wie sie vorgehen und welche Tools sie einsetzen. Es selbst bezeichnet sich als „Bestseller der Hackerbücher“ und möchte einen fundierten Überblick bieten, über alles, was Hacker können.
 


Einleitung:
Der Mythos Hacker begeistert schon seit jeher die eher jüngeren PC Anwender. Während Hacker bei den Älteren verpönt und unverstanden sind, wären viele der Jüngeren gar selber auf der dunklen Seite der Macht. Mit diesem Verlangen nach dem Wissen über Schwachstellen in Computersystemen spielt auch das „Hackerz Book“ und hat damit für unzählige Käufer gesorgt.


Inhalt:
Am Anfang des Buchs beschreibt der Autor Angriffe auf Banken bzw. einer Sparkasse. Anschließend folgen Informationen zu Schwachstellen, Anonymes surfen, Trojaner, Viren, Passwort-Cracken und vieles weiteres mehr. Auch Grundlagen rund um Netzwerke wie die Themen TCP/IP, Ethernet, entsprechende Dienste usw. werden im Kapitel 10 erklärt. Das Abschluss-Kapitel handelt von der Websicherheit mit Themen wie Session Hijacking via SQL, Defeacement oder wie man einen Webserver richtig schützen kann.

Im Großen und Ganzen werden wirklich alle sicherheitsrelevanten Themen zumindestens einmal angeschnitten. Da das Buch nun schon älter als drei Jahre ist, hat die Aktualität natürlich ein wenig gelitten. Einen guten Überblick rund um die Sicherheit in Systemen erhält man aber allemal.


Aufbau:
Neben den allgemeinen Informationen lockern auch immer wieder Grafiken und Screenshots den Inhalt auf. Immer wieder veröffentlicht der Autor auch Quelltexte von Scripten usw.


Fazit:
Das Hackerz Book hat eine breite Zielgruppe. Dementsprechend kann man nicht erwarten, dass man nach dem Lesen und Studieren des Buchs ein Profi-Hacker ist. Dennoch gibt es einen gute Einblick in die sicherheitsrelevanten Themen bei Computersystemen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.