Datenschutzrecht – Start ins Rechtsgebiet (2. Auflage) von Kühling/Seidel/Sivridis

Datenschutzrecht, ein hoch aktuelles und brisantes Thema, das nicht nur wegen der NSA-Spähaffäre immer bedeutsamer wird. Auch durch die Nutzung von immer mehr Online-Diensten, wie Social Networks, mobile Anwendungen und vieles mehr rückt der Datenschutz in den Vordergrund. Mit ihrem Buch „Datenschutz – Start ins Rechtsgebiet“ führen die Autoren Jürgen Kühling, Christian Seidel und Anastasios Sivridis den Leser in dieses Rechtgebiet ein.

Das Buch ist in drei Kapitel unterteilt. Im ersten Kapitel werden Grundlagen vermittelt, dazugehören internationale und unionsrechtliche Grundlagen sowie der verfassungsrechtlicher Rechtsrahmen im Grundgesetz und allgemeine Systematik des einfachgesetzlichen Datenschutzrechts. Im zweiten Kapitel tauchen die Autoren dann tiefer in die Materie ein und untersuchen den Datenschutz nach dem Bundesdatenschutzgesetz/den Landesdatenschutzgesetze. Nach einigen Seiten mit den wesentlichen Begriffsdefinitionen folgen Abschnitte unter anderem über verwantwortliche Stellen Dritter, öffentliche und nicht-öffentliche Stellen, dem räumlichen Anwendungsbereich, den Regelungsgrundsätze des BDSG, die Zulässigkeit oder die Rechte der Betroffenen. Das dritte und letzte Kapitel widmet sich dann noch dem Datenschutz im Telenmedienbereich und im Telekommunikationsbereich.

„Datenschutzrecht – Start ins Rechtsgebiet“ von Kühling/Seidel/Sivridis bietet eine gute und fundierte Einführung in das Datenschutzrecht. Der Aufbau überzeugt, bei dem sich der Leser erst einmal mit den Grundlagen vertraut machen kann, ehe ein Kapitel später tiefer in die Materie gegangen wird. Das Kapitel über den Telemedien- bzw. Telekommunikationsbereich rundet die Thematik anschließend ab. Neben den Informationen bieten insgesamt 15 Fälle samt Lösungsskizze weiteres Material um das Wissen zu überprüfen und zu festigen. Darüber hinaus illustrieren die Fälle die theoretische Materie und weisen Praxisbezug auf. Alle die sich einen ersten Überblick über das Datenschutzrecht verschaffen möchten, sei dieses Buch wärmstens empfohlen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.