Schnell-Umstieg auf Office 2010

Microsoft hat an Office ja ganz schön geschraubt. Neben neuen Features hat das beliebte Office-Programm unter anderem auch ein ganz neues Gewand bekommen. Dies ist erst einmal für Umsteiger eine größere Hürde, da sie sich komplett neu orientierten müssen, weil bekannte Funktionen nicht mehr an alten Orten zu finden sind. Deswegen hat sich der Autor Rene Gäbler diesem Problem gewidmet und das Buch: „Schnell-Umstieg auf Office 2010 – Home & Student + Home & Business“ geschrieben, wo es schon am Anfang heißt: „Die besten Strategien, um auch mit Office 2010 problemlos weiterarbeiten zu können“.


Einleitung:
Microsoft’s Office freut sich immer noch größter Beliebtheit. Um den Anforderungen seiner Anwender gerecht zu werden, muss Microsoft das eigene Software-Produkt natürlich immer weiter entwickeln. In der Vergangenheit waren dies meist kleinere Änderungen, allerdings wurde nun auch massiv an der Oberfläche des Programms geschraubt. Die Eingriffe waren so stark, dass viele Anwender die Einarbeitungszeit in das Programm scheuten und lieber mit der alten Version weiterarbeiteten. Das dies nicht sein muss, möchte dieser Praxisratgeber: „Schnell-Umstieg auf Office 2010“ zeigen. Durch ihn soll man von Anfang an den Überblick behalten.


Inhalt:
Inhaltlich widmet sich das Buch allen Software-Komponenten von Office, sprich Word, Excel, Powerpoint und auch Outlook. Schön ist, dass gleich zu Beginn des Buchs erst einmal auf die generellen Unterschiede zwischen dem alten Office 2003/2007 und dem neuen Office 2010 eingegangen wird. Dann geht es auch schon los mit der Importierung der alten Dateien, die Vorstellung der neuen Ribbon-Oberfläche und anschließend die entsprechenden Kapitel für Word, Excel, Powerpoint, Outlook und sogar Note 2010. Am Ende des Buchs gibt es noch die besten Office 2010 Tipps.


Aufbau:
Was gleich auffällt ist, dass das Buch kein riesiger Brocken ist. Insgesamt umfasst das Werk 351 Seiten und liegt damit gut in der Hand, um auch mal direkt vor dem PC die Theorie in die Praxis umzusetzen. Mit dem Anhang ist „Schnell-Umstieg auf Office 2010“ in zehn Kapitel unterteilt und folgt damit einer erkennbaren roten Linie. Positiv sind auch die vielen Screenshots die nicht zu klein sind und damit das Geschriebene perfekt unterstützen. Auch gefallen haben mir die verständlichen Workshops, die mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen das ein oder andere Thema noch einmal perfekt vermittelt haben.


Fazit:
Jeder der sich nicht ohne weiteres den Umstieg auf das neue Office 2010 traut, der sollte sich auf jeden Fall mal das Buch: „Schnell-Umstieg auf Office 2010“ anschauen. Es gibt eine grobe Übersicht was sich geändert hat und führt den Anwender mit vielen Workshops auch praktisch in das Programm ein. Wer allerdings keine Mühen mit Office 2010 hat und dieses auch schon fleißig nutzt, für den ist das Buch natürlich nichts, da dies auch gar nicht die Zielgruppe ist. Dadurch das es sich auf das Wesentliche beschränkt, hat es den Titel: „Schnell-Umstieg“ auch wirklich verdient.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.