Das Franzis Handbuch für Microsoft Office 2003 Word, Excel und Outlook

Das Franzis Handbuch für Microsoft Office 2003 Word, Excel und OutlookÜber 1000 Seiten geballtes Office-Wissen zu Microsoft Office 2003. Auch wenn die Office-Version nicht mehr aktuell ist, wird sie dennoch noch gerne eingesetzt. Mit diesem Buch, das Know-how zu Word, Excel und Outlook vermitteln will, soll die Büroarbeit zum Kinderspiel werden. Das Buch von Hiroshi Nakanishi und Saskia Gießen wird selbst auf der Rückseite als „umfassendes Handbuch zum effektiven Einsatz der Office-Klassiker“ beschrieben.

Einleitung:
Um Office kommt kaum noch jemand herum. Vor allem auf der Arbeit wird dabei meist auf Microsofts Office zurückgegriffen. Dazu zählt unter anderem Word, Excel und Outlook. Genau zu diesen drei Programme erfährt man fast alles im heutigen vorgestellten Buch: „Das Franzis Handbuch für Microsoft Office 2003 Word, Excel und Outlook„.


Inhalt:
Zwar gehören zu Office von Microsoft weitere Programme, wie beispielsweise Powerpoint oder Access, in Berührung werden die meisten User aber vor allem mit den Programmen Word, Excel und Outlook kommen. Diese letzten drei Programme behandelt deswegen auch das Handbuch von Franzis.

Zu allen Programmen bekommt man einen mehr als nur tiefen Einblick. Alleine für das erste Kapitel, über das Programm Word, schreiben die Autoren mehr als 340 Seiten. Dabei beginnen sie von den einfachsten Grundlagen, wie dem Erstellen eines neuen Dokuments, dem Speichern usw., und enden beim Erstellen einer Zeitung. Für manche mag Office selbsterklärend sein, mit dem „Franzis Handbuch für Microsoft Office 2003 Word, Excel und Outlook“ werden aber selbst sie noch den einen oder anderen Kniff lernen.

Inhaltlich bespricht das Buch also fast alle Funktionen der Programme und man bekommt einen tieferen Einblick in Word, Excel und Outlook.


Aufbau:
Der Aufbau des Buchs gestaltet sich so, dass erst Word, dann Outlook und zum Schluss Excel besprochen werden. Ansich eine sehr gute Aufteilung, da Word wohl am meisten gebraucht wird und recht einfach zu verstehen ist, während das letzte Programm, sprich Excel, schon komplizierter mit seinen ganzen Formeln daher kommt.

Auch die einzelnen Kapitel über die jeweiligen Programme sind nach einem steigenden Schwierigkeitsgrad aufgebaut. Angefangen wird mit den Grundlagen, geendet mit größeren Projekten, in deren Zug auch Funktionen besprochen werden, die man so vielleicht nicht unbedingt im Alltag so oft benötigt.

Fast auf jeder Seite findet man ergänzende Screenshots, die das Beschriebene noch einmal visuell darstellen. So kann man das Buch auch lesen, ohne dass man nebenan gleich den Computer mit geöffnetem Programm stehen haben muss. Vorbildlich ist auch, dass die Screenshots mit weiten Pfeilen geschmückt sind, die genau anzeigen, was nun gemeint ist. So kann man alles schnell auf den ersten Blick erfassen. Vorbildlich!


Fazit:

Das Franzis Handbuch für Microsoft Office 2003 Word, Excel und Outlook bietet wirklich geballtes Office Wissen zu Word, Excel und Outlook und kann jedem Einsteiger empfohlen werden, der selbst Microsoft Office 2003 einsetzt. Inzwischen gibt es das Buch auch für wenige Euros. Also zugreifen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.